Klaus Mertens - Bassbariton

News

Jahr:

  • WDR TonArt – Im Gespräch: der Bass-Bariton Klaus Mertens

    Samstag, 16. September 2017

    "Mit Telemann kennt sich der Bass-Bariton Klaus Mertens bestens aus. Im Telemann Jahr erzählt der Telemann-Preisträger über die Vielfalt der Stile, die Weltoffenheit und den Humor des ungeheuer produktiven Komponisten. Klaus Mertens schätzt auch die Romantik, mehr als 200 CDs Einspielungen dokumentieren seine Vielseitigkeit."

    WDR TonArt-Sendung vom 22.07.2017 zum Nachhören und Herunterladen in der WDR-Mediathek

  • Singen als Grundlage der Musik

    Montag, 17. Juli 2017

    Ein Interview mit Klaus Mertens anlässlich des 250. Todesjahrs von Georg Philipp Telemann von Jan-Geert Wolff.

  • Konzertbesprechung "Telemannische Hauspostille" in Boppard

    Samstag, 01. Juli 2017

    Eine Konzertbesprechung zu "Wie schön leuchtet der Morgenstern" im Rahmen des RheinVokal Festivals in Boppard vom 01. Juli 2017 des Journalisten Jan-Geert Wolff.

  • Wiesbadener Kurier zu "Joshua" in Kloster Eberbach

    Dienstag, 06. Juni 2017

    "[...] Klaus Mertens gibt den Caleb, der seine Tochter für kriegerischen Erfolg ausschreibt, als selbstbewussten Patriarchen: Seine Dramatik ist, obwohl (oder weil?) niemals vordergründig aufgetragen, kaum intensiver zu gestalten, der Bariton hat eine Brillanz, die schlicht süchtig nach mehr macht. [...]"

    Jan-Geert Wolff im Wiesbadener Kurier vom 06.06.2017 über die Aufführung von Georg Friedrich Händels Oratorium "Joshua" am 04.06.2017 im Kloster Eberbach

    Quelle: Siegreich im Kampf und in der Liebe – Händels „Joshua“ mit der Schiersteiner Kantorei unter Leitung von Martin Lutz im Kloster Eberbach (Wiesbadener Kurier, 06.06.2017)

  • hr2 CD-Tipp: h-Moll-Messe

    Dienstag, 23. Mai 2017

    Die "hohe Messe" sorgt für jede Menge Hochgefühl

    Es ist ein ungewöhnliches Marathon-Projekt der Johann Sebastian Bach-Stiftung: Sämtliche Kantaten, Messen, Oratorien und Passionen Bachs aufzuführen und aufzunehmen. Nun ist die neueste Aufnahme erschienen – mit der h-Moll-Messe.

    Eine Rezension von Ursula Böhmer

  • Telemann-Preis

    Donnerstag, 08. Oktober 2015

    Ich freue mich sehr über diese ehrenvolle Anerkennung meiner bisherigen Arbeit und meines Bemühens, mit beizutragen zur Verdeutlichung des so überaus facettenreichen und in seiner Dimension und Bedeutung noch längst nicht erschöpfend erfassten Gesamtwerkes dieses genialen Komponisten Georg-Philipp-Telemann.

    Auf ein Wiedersehen/gemeinsames Musizieren mit möglichst vielen Familienmitgliedern, Freunden und musikalischen Weggefährten anlässlich dieser Preisverleihung freue ich mich schon jetzt sehr.

    Herzlichst
    Euer/Ihr

    Klaus (Mertens)

  • Dieterich Buxtehude – Gesamtausgabe erschienen!

    Sonntag, 26. Oktober 2014

    Mit einem festlichen Konzert in Lübeck’s Marienkirche, dem Hauptwirkungsort Dieterich Buxtehude’s wurde am Sonntag, dem 26. Oktober 2014 die Gesamteinspielung „Opera Omnia“ des großen Meisters der Zeit vor Johann Sebastian Bach gefeiert und in Form einer Box mit 29 CDs der Öffentlichkeit vorgestellt.
    Hiermit steht erstmalig das gesamte Œuvre (Orgel-, Cembalowerke, Kammermusik und komplettes Vokalwerk) des wegweisenden norddeutschen Komponisten dem Musikinteressenten zur Verfügung.
    Nach der weltweit hochgerühmten, Maßstäbe setzenden Gesamteinspielung des Vokalwerkes Johann Sebastian Bach’s gelang meinem lieben und verehrten Freund Ton Koopman (Organist, Cembalist, Dirigent, Musikwissenschaftler, Hochschullehrer, …) mit der Einspielung des Gesamtwerkes Dieterich Buxtehudes erneut eine editorische Großtat, die wohl einzigartig in der Welt bleiben wird und daher für die Musikwelt von unschätzbarem Wert ist.
    Völlig zu Recht – zugleich auch im Zusammenhang mit seinem 70. Geburtstag – wurde Ton Koopman im Anschluss an das Festkonzert in einer Feierstunde von Honoratioren der Stadt Lübeck sowie der Internationalen Buxtehude-Gesellschaft geehrt. Eine ebenso persönlich gehaltene wie umfassende Laudatio des weltweit bedeutenden Musikwissenschaftlers Christoph Wolff gab ein beeindruckendes Zeugnis von Ton Koopman’s bisher schon erreichter, kaum mehr zu fassender Lebensleistung.
    - siehe auch Diskographie

  • Telemannisches Gesangbuch

    Sonntag, 14. April 2013

    Hier kann das gesamte Konzert vom 14. April 2013 im Sommersaal des Bach-Archivs zu Leipzig zum Thema "Telemannisches Gesangbuch - Lieder aus dem Kirchenjahres- und dem Lebenskreis" nacherlebt werden.

  • Sendung auf DR Kultur am 1. April

    Freitag, 29. März 2013

    Am 1. April um 15:05 Uhr wird der Radiosender "Deutschlandradio Kultur" eine knapp einstündige Sendung über die Schubert-CD "An die Musik" ausstrahlen.

    Aus der Programmvorschau von DKultur:
    "Nun muss sich alles, alles wenden ..."
    Eine Frühlingswanderung durch Franz Schuberts Liedschaffen
    Gäste: Klaus Mertens und Tini Mathot
    Moderation: Gerald Felber

    Hier können Sie sich die Frequenz von DKultur für Ihr Gebiet heraussuchen. Alternativ können Sie online unter www.dradio.de die Sendung live verfolgen.

  • Vrije Geluiden (NL)

    Sonntag, 10. März 2013

    Música Temprana o.l.v. Adrián Rodríguez Van der Spoel met barokmuziek uit Peru; Schubertliederen door basbariton Klaus Mertens en forte pianist Tini Mathot; De Japanse Makiko Goto met een liefdesverklaring voor de 13 en 17 snarige koto.



    Ab ca. 3:00 Minuten.

  • "Der Monumentalauftritt"

    Montag, 26. November 2012

    Ein Artikel aus der "Taunus Zeitung" vom 26. November 2012 zum Oratorienkonzert "Quo vadis?".

    Artikel auf fnp.de

    Fotostrecke

  • Elijah (EN)

    Mittwoch, 12. September 2012

    Eine Kritik von Michael Cookson.

  • Liebeslieder voller Empathie

    Montag, 13. August 2012

    Ein Artikel aus der Fränkischen Landeszeitung zum Konzert auf Schloss Bruckberg vom 13.08.2012:
    Der Bassbariton Klaus Mertens und der Lautenist Joachim Held mit "Canti amorosi".

  • CD-Neuerscheinung: "Elias"

    Samstag, 16. Juni 2012

    Ab 11. Juni 2012 ist die Doppel-CD von Felix Mendelssohn-Bartholdys "Elias" im Handel erhältlich. Mit Doris Hagel und Klaus Mertens.

  • Vom Lernen und Lehren

    Sonntag, 29. April 2012

    Ein Interview geführt von Johannes Jansen.

  • MDR: Matthäus-Passion in der Leipziger Thomaskirche

    Freitag, 06. April 2012

    Auf der Webseite des MDR können Sie bis zum 06. Juli 2012 das Konzert in der Mediathek nachhören und sehen:Zur MDR-Seite

    Jetzt als DVD erhältlich!

  • SWR2 Zur Person: Interview mit Klaus Mertens

    Sonntag, 27. November 2011

    Sendung vom 27.11.2011, 15:05 Uhr, SWR2

    Teil 1:


    Teil 2:

Alle Angaben ohne Gewähr!